Diese Webseite verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitstellen zu können. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Speicherung dieser Cookies einverstanden. Weitere Infos
Hotline 
+49 40-30 68 74-23

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Wir speichern und verarbeiten diese nur im Rahmen der uns übertragenen Aufgaben und nach den gesetzlichen Vorgaben. Diese Datenschutzerklärung dient dazu, Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verwendung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten zu informieren sowie Ihnen Ihre damit in Verbindung stehenden Rechte zu erläutern.

§ 1 Datenschutzbestimmungen

Die BDAE Holding GmbH, im Folgenden kurz „Holding“, begrüßt Sie auf dieser Website. Im Rahmen Ihres Besuches unserer Website können verschiedene Daten erhoben werden, über die wir Sie im Folgenden informieren möchten.

Alle personenbezogenen Daten, die beim Besuch unserer Website erhoben werden, werden von uns, unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, verarbeitet.

§ 2 Verantwortliche Stelle

BDAE Holding GmbH

Kühnehöfe 3
22761 Hamburg

Tel.: +49-40-30 68 74-0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

vertreten durch den Geschäftsführer: Andreas Opitz.

§ 3 Datenschutzbeauftragter

Ralf Lohmann

HUBIT e.K.
Inhaber Haye Hösel

Bergiusstr. 4 28816 Stuhr

Postanschrift:
Postfach 610120
28261 Bremen

Tel. 0421-89830294
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

§ 4 Datenerhebung und Verarbeitung bei Zugriffen auf die Website

Sie können unsere Website grundsätzlich nutzen, ohne personenbezogene Daten über sich anzugeben. Bei jedem Aufrufen unserer Website werden anonym und temporär folgende Daten (Zugriffsdaten) erfasst und bis zur automatisierten Löschung auf dem Server unseres Providers in einer Protokolldatei gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Daten,
  • Website, von welcher aus der Zugriff erfolgte,
  • Name des Internet Service Providers,
  • übertragene Datenmengen,
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war,
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems.

Diese Daten werden so gespeichert, dass ein direkter Personenbezug nicht erfolgt. Diese Daten werden nach dem Ende der Verbindung gelöscht oder anonymisiert. Diese Daten werden ausschließlich aus technischen Gründen erhoben und haben keinen Personenbezug. Eine Nutzung erfolgt ausschließlich zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung unseres Angebotes ohne Personenbezug. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist das berechtigte Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO um technisch unsere Website überhaupt anbieten zu können.

§ 5 Verpflichtung zur Bereitstellung

Grundsätzlich steht es Ihnen frei, uns auf dieser Seite personenbezogene Daten mitzuteilen und Sie sind grundsätzlich weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet. Sollten Sie in Ausnahmefällen einmal doch vertraglich oder gesetzlich verpflichtet sein, teilen wir Ihnen dies für die jeweilige Datenverarbeitung gesondert mit.

Es entstehen grundsätzlich keine Nachteile für Sie, wenn Sie uns keine personenbezogenen Daten mitteilen. Dies gilt auch für eine Ablehnung der Datenerhebung mittels Cookies. Jedoch ist es möglich, dass dann nicht alle Funktionen der Webseite vollumfänglich nutzbar sind. Im Rahmen des Online-Antrags werden Ihre Daten zumindest benötigt, sofern Sie diese Funktion nutzen möchten. Des Weiteren wird im Rahmen des Versands des Journals Ihre E-Mail-Adresse zumindest dann benötigt, wenn Sie die monatlichen Ausgaben erhalten möchten.

§ 6 Kontakt

Auf unserer Internetseite haben Sie die Möglichkeit unter dem Feld „Kontakt“ über den hinterlegten E-Mail Link – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – mit uns in Kontakt zu treten oder direkt mit einem unserer Ansprechpartner, aufgelistet unter https://www.bdae.com/service/ansprechpartner.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, uns telefonisch zu kontaktieren.

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG:

Die von Ihnen angegebenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme übermitteln, dienen uns zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen.

RECHTSGRUNDLAGE:

Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten aus der Kontaktaufnahme ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO – unser berechtigtes Interesse auf die E-Mail antworten zu können und Ihre telefonische Anfrage zu beantworten.

Zielt Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, so gilt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als weitere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

SPEICHERDAUER:

Die an uns übermittelten Daten, werden von uns für die Dauer der Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Nach dem endgültigen Abschluss der Kommunikation werden die Daten gelöscht, es sei denn es bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen.

EMPFÄNGER ODER KATEGORIE VON EMPFÄNGERN:

Ihre Nachricht wird über den internen E-Mail-Server der BDAE Holding GmbH versandt und empfangen und auch auf unseren angemieteten Servern gespeichert. Mit dem Betreiber unserer Server besteht zur Sicherstellung Ihrer Rechte ein Auftragsverarbeitungsvertrag.

Für den Fall, dass Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrags abzielt, leiten wir Ihre Daten im Rahmen unserer Vermittlungstätigkeit an die entsprechenden Dritten weiter. Dies sind insbesondere die Versicherungsnehmer, die mit der Antragsbearbeitung beauftragten Unternehmen sowie die Versicherer.

Ihre telefonische Anfrage wird ausschließlich bei uns intern im Haus bearbeitet, so dass auch hier keine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt.

ÜBERMITTLUNG AN EIN DRITTLAND ODER EINE INTERNATIONALE ORGANISATION:

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme werden von uns nicht an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt.

§7 Online-Support/Live-Chat

Auf unserer Internetseite stellen wir Ihnen eine weitere Möglichkeit des Online-Supports zur Verfügung: Unseren Live-Chat. Sie haben die Möglichkeit über die angezeigte Funktion „Beratung im Live-Chat“ mit uns in Kontakt zu treten und uns entweder direkt im „Chat“ zu kontaktieren oder uns eine Nachricht zu hinterlassen, sodass wir zu einem späteren Zeitpunkt auf Sie und Ihr Anliegen zurückkommen. Die Übertragung der Daten erfolgt auch hier, trotz des Einsatzes des externen Tools, verschlüsselt über eine SSL-Verbindung.

In beiden Fällen benötigen wir vorab Angaben zu Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse sowie zu Ihrer eigentlichen Frage. Diese Daten, die Sie uns im Rahmen der Beratung zur Verfügung stellen, werden von uns gespeichert und zur Beantwortung Ihres Anliegens verarbeitet.

Ferner werden auch das Datum und Ihre IP-Adresse gespeichert. Letzteres geschieht jedoch anonymisiert, sodass keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.

Der Austausch von Informationen über den Live-Chat dient lediglich allgemeinen Informationszwecken. Hierüber können und sollten keine rechtsgeschäftlich relevanten Informationen ausgetauscht werden. Auch gesundheitsbezogene und vertrauliche Informationen sind hierüber nicht auszutauschen. Der Live-Chat ersetzt insoweit keine persönliche Beratung. Auch rechtsgeschäftliche Erklärungen können über dieses Medium nicht angenommen oder abgegeben werden.

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG:

Die von Ihnen angegebenen Daten, die Sie uns im Rahmen des Online-Supports übermitteln, dienen uns zur Bearbeitung Ihrer Anfrage(n) und für den Fall von Anschlussfragen.

RECHTSGRUNDLAGE:

Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Live-Chat-Tools für den Online-Support ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO – unser berechtigtes Interesse Ihre Anfrage bearbeiten zu können und Ihr Anliegen zu beantworten.

Zielt Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, so gilt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als weitere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

SPEICHERDAUER:

Die an uns übermittelten Daten, werden von uns für die Dauer der Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Nach dem endgültigen Abschluss der Kommunikation werden die Daten gelöscht, es sei denn es bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen.

EMPFÄNGER ODER KATEGORIE VON EMPFÄNGERN:

Das Tool zum Online-Support wird von der LiveZilla GmbH zur Verfügung gestellt. Diese erhalten jedoch keinen Zugriff auf Ihre Daten. Die Daten werden über unsere angemieteten Server verarbeitet. Mit dem Betreiber der Server besteht zur Sicherstellung Ihrer Rechte ein Auftragsverarbeitungsvertrag.

Für den Fall, dass Ihre Anfrage entgegen unserer ausdrücklichen Bitte keine rechtsgeschäftlichen Informationen über den Live-Chat auszutauschen, auf den Abschluss eines Vertrags abzielt, leiten wir Ihre Anfrage und Kontaktdaten im Rahmen unserer Vermittlungstätigkeit an die entsprechenden Dritten weiter. Dies sind insbesondere die Versicherungsnehmer, die mit der Antragsbearbeitung beauftragten Unternehmen sowie die Versicherer. Dies geschieht, da ein Vertragsabschluss über den Live-Chat nicht möglich ist.

ÜBERMITTLUNG AN EIN DRITTLAND ODER EINE INTERNATIONALE ORGANISATION:

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung des Kontaktformulars werden von uns nicht an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt.

§ 8 Cookies

Zur Verbesserung unserer Website setzen wir sogenannte „Cookies“ ein. Bei Cookies handelt es sich um Textinformationsdateien, welche durch Ihren Web-Browser lokal auf Ihrem Computer abgespeichert werden, wenn Sie unsere Website aufrufen. Viele Cookies enthalten eine Identifikationsnummer, mit der wir den Cookie Ihrem konkreten Internet-Browser zuordnen können. So können wir Sie und Ihren Browser von anderen unterscheiden.

Bei Cookies wird zwischen vorübergehenden sog. transienten Cookies und persistenten Cookies unterschieden:

  • Vorübergehende / transiente Cookies, zu denen insbesondere die Session-Cookies gehören, werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Session-Cookies speichern während Ihrer Dauer eine sog. Session-ID. Hierdurch können verschiedene Anfragen Ihres Browsers der Sitzung zugeordnet werden und Ihr Rechner kann wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren.
  • Persistente Cookies hingegen werden automatisch nach einer vorgegebenen Zeit gelöscht. Die Dauer der Speicherung hängt von dem Cookie selbst ab. Eine Löschung dieser persistenten Cookies ist darüber hinaus, auch jederzeit durch Sie selbst über die Sicherheitseinstellung Ihres Browsers möglich.

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG:

Auf unserer Internetseite werden folgende Cookies eingesetzt:

  • Technisch notwendige Cookies
    - Session-Cookies zur Spracheinstellung, den Login-Einstellungen und die Spamabwehr sowie zur Funktionalität während des Online-Antrags, sodass der Benutzer während den verschiedenen Schritten eines Online -Antrags wiedererkannt wird. 
    - Persistenter Cookie zur Erkennung und Speicherung, ob der Besucher dem Cookiehinweis zugestimmt hat.
  • Technisch nicht zwingend notwendige Cookies
    - Cookies für die Analyse des Surfverhaltens (insbesondere Google Analytics)
    - Cookie zum Drosseln von Anfragen
    - Ggf. werden weitere Cookies von Drittanbietern gesetzt, sofern Sie beispielsweise die auf dieser Website als iFrame eingebundenen Videos abspielen. In diesem Fall werden von YouTube bzw. Google Cookies gesetzt, die es unter anderem ermöglichen Werbung individuell anzupassen oder die Ihre Google-Konto-ID und Ihren letzten Anmeldezeitpunkt speichern

Im Rahmen der Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite und des Surfverhaltens, sammeln wir Daten über:

  • Sie als Benutzer, um Sie von anderen unterscheiden zu können
  • die Dauer des Aufenthalts auf Seiten
  • Klickwege
  • Auslösungen von Conversions
  • Verwendete Suchbegriffe
  • Anzahl an Seitenaufrufen
  • Anzahl an Downloads

Diese Daten werden ausschließlich pseudonymisiert von uns verarbeitet, wodurch sichergestellt wird, dass eine Zuordnung zu einzelnen Nutzern nicht möglich ist. Die hierdurch erhobenen Daten werden auch nicht mit anderen Daten der Nutzer zusammengeführt oder gespeichert.

RECHTSGRUNDLAGE:

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der durch die Cookies erhobenen personenbezogenen Daten erfolgt auf Grund unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt hierbei bei der Verwendung technisch notwendigen Cookies in der nutzerfreundlichen und attraktiven Gestaltung unserer Website, sowie um diese überhaupt anbieten zu können. Im Rahmen der Analyse des Surfverhaltens liegt unser berechtigtes Interesse daran, unsere Website so nutzerfreundlichen und attraktiv zu gestalten wie möglich.

DAUER DER SPEICHERUNG:

Die von uns verwendeten Session-Cookies werden gelöscht, sobald Sie Ihren Browser geschlossen haben. Die von uns verwendeten Persistent Cookies werden nach einem Jahr ab Setzen des Cookies gelöscht. Die Cookies zur Analyse des Surfverhaltens (GoogleAnalytics) werden und die damit verbundenen erhobenen Daten werden zwei Jahre gespeichert. Der Cookie zum Drosseln von Anfragen wird lediglich eine Minute gespeichert.

WIDERSPRUCHSRECHT:

Sie haben jederzeit die Möglichkeit des Erhebens von Daten durch Cookies auf unserer Webseite zu widersprechen. Sie können hierzu Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies generell oder aber auch für bestimmte Fälle ausschließen. Sie können auch jederzeit gespeicherte Cookies löschen.

Eine Anleitung hierzu finden Sie für ihren jeweiligen Browser unter:

Für Google Chrome:

https://support.google.com/accounts/answer/61416?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de

Für Mozilla Firefox:

https://support.mozilla.org/de/kb/Cookies-blockieren

Für Microsoft Internet Explorer / Edge:

https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Für Apple Safari:

https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

Für Opera:

http://help.opera.com/Windows/12.10/de/deleteprivate.html

oder unter der jeweils einschlägigen Support-Seite ihres Internet-Browser. Wir weisen allerdings darauf hin, dass bei dem Nichtzulassen von Cookies die Funktionalität der Website eingeschränkt sein kann.

§ 9 Google Analytics

DDiese Webseite nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., Menlo Park, Kalifornien, USA (nachfolgend „Google“). Google Analytics verwendet „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden (siehe unter § 8 Cookies) und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Es handelt sich hierbei um Session-Cookies, die nur temporär für den Besuch auf unserer Webseite gespeichert werden und nur bei Besuch der Seite Daten erheben.

Google Analytics erhebt mit Hilfe des Cookies ihre IP-Adresse und Ihr Surfverhalten auf unserer Webseite. Wir weisen darauf hin, dass auf unserer Webseite Google Analytics Ihre Nutzungsdaten nur in anonymisierter Form an Google übermittelt und speichert. Google Analytics wurde um den Code „get._anonymizeIp()“ erweitert, um so eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu erreichen. Somit können keine Rückschlüsse mehr auf Ihre Person erfolgen.

Nähere Informationen bezüglich Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google Analytics selber finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html oder unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG:

In unserem Auftrag nutzt Google diese Informationen, um die Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reporte über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Aus den übermittelten Daten können anonyme Nutzungsprofile der Besucher unserer Website erstellt werden. Dies hilft uns dabei unsere Webseite zu optimieren und den Bedürfnissen der Besucher anzupassen. Dadurch können wir mehr Besucher für unsere Webseite gewinnen und unsere Bekanntheit steigern.

RECHTSGRUNDLAGE:

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogene Daten mit Hilfe des Google-Analytics-Cookie erfolgt auf Grundlage berechtigter Interessen unseres Unternehmens gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Unternehmen hat ein berechtigtes Interesse daran, das Nutzerverhalten auf der Webseite zu analysieren, um so die Website so attraktiv und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, wodurch jedem Besucher eine komfortable Nutzung der Webseite ermöglicht werden soll, umso mehr Besucher anzuziehen.

EMPFÄNGER ODER KATEGORIE VON EMPFÄNGERN:

Zur Verarbeitung Ihrer Nutzungsdaten im Auftrag durch Google, werden die mit Hilfe des Cookies erfassten Informationen an Google in anonymisierter Form weiter geleitet.

ABSICHT DER ÜBERMITTLUNG IN EIN DRITTLAND / AN EINE INTERNATIONALE ORGANISATION:

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung der Webseite durch Sie werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf unserer Website setzen wir die IP-Anonymisierung ein, dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google verarbeitet die Daten in den USA und hat sich nach dem EU-US-Privacy Shield-Abkommen verpflichtet. Die USA sind ein Staat außerhalb der EU/des Europäischen Wirtschaftsraumes (EEG), ein sogenannter Drittstaat. Für die USA als Land insgesamt liegt kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vor. Allerdings hat sich Google nach dem EU-Privacy-Shield verpflichtet. Das EU-Privacy-Shield ist ein Abkommen der EU mit den USA. Die EU-Kommission hat einen Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 (1) DSGVO erlassen, in dem sie Empfängern in den USA ein angemessenes Schutzniveau bescheinigt, wenn sich dieser dem EU-Privacy-Shield unterworfen hat.

SPEICHERDAUER:

Die Cookies übermitteln Daten an uns, wenn Sie auf unserer Seite sind und der Cookie nicht gelöscht wurde. Sobald der Cookie gelöscht ist, findet keine Übermittlung der Daten mehr statt. Ab dem Zeitpunkt der Löschung des Cookies besteht kein Bezug mehr zu der Cookie-ID, sodass die Daten dann nur noch in anonymisierter Form vorliegen und keine Rückschlüsse mehr auf Ihre Person erlauben. Die Cookies werden gelöscht, sobald Ihre Session beendet ist.

WIDERSPRUCHSRECHT:

Sie haben das jederzeitige Recht der Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google Analytics zu widersprechen. Sie können die Speicherung der Cookies und damit die Erfassung Ihrer IP-Adresse und Ihres Nutzerverhaltens durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung der Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Plugin, welches Sie unter folgendem Link finden

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

herunterladen und installieren. Sie können die Nutzung und Verarbeitung auch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten bei dem Besuch dieser Webseite verhindert:

[Google Analytics für diese Seite deaktivieren].

§ 10 Social Media-Button

Auf unserer Website werden Social Media Button von sozialen Netzwerken verwendet. Hierbei werden jedoch keine Daten an die jeweiligen Betreiber der Seiten übermittelt oder in sonstiger Weise personenbezogene Daten verarbeitet.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Button nicht uneingeschränkt, sondern lediglich unter Verwendung eines HTML-Links in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plugins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters des jeweiligen sozialen Netzwerks hergestellt wird. Klicken Sie auf einen der Buttons, öffnet sich ein neues Fenster Ihres Browsers und ruft die Seite des jeweiligen Diensteanbieters auf, auf der Sie (ggf. nach Eingabe Ihrer Login-Daten) z.B. den Like- bzw. Share-Button betätigen können oder andere Funktionen des Diensteanbieters nutzen können. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter auf deren Seiten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter.

 

§ 11 Versicherung online abschließen

Auf unserer Internetseite haben Sie die Möglichkeit Versicherungsverträge abzuschließen. Der jeweilige Versicherer und Versicherungsnehmer zu den einzelnen Versicherungsprodukten ist dabei aus den Vertragsunterlagen zu entnehmen, die zu jedem Versicherungsprodukt online downloadbar sind. Versicherer und Versicherungsnehmer sind die gemeinsam Verantwortlichen für die Datenverarbeitung.

Von Versicherern beziehungsweise Versicherungsnehmern wurden wir beauftragt die Vertragsanbahnung und Vertragsdurchführung zu verwalten. Die verantwortliche Stelle der Datenerhebung im Sinne der DSGVO variiert dabei von Versicherungsprodukt zu Versicherungsprodukt.

Nähere Informationen zu Art und Umfang der Datenverarbeitung im Rahmen der Online-Anträge zu den einzelnen Versicherungsverträgen entnehmen Sie bitte den einschlägigen gesonderten Datenschutzbestimmungen, die Sie am Ende des entsprechenden Online-Antrags finden und welche über die nachfolgenden Links abrufbar sind:

  • [LINKS ZU DEN DSE DER JEWEILIGEN VERSICHERUNGSPRODUKTEN]

§ 13 YouTube

§ 13 YouTube Diese Website enthält Inhalte der Videoplattform "YouTube". YouTube wird von der YouTube LLC („YouTube“), 901 Cherry Ave. in San Bruno, 94066 Kalifornien, USA betrieben. YouTube LLC hingegen wird vertreten durch Google LLC ("Google"), 1600 Amphitheatre Parkway in Mountain View, 94042 California, USA. Videos von YouTube sind in unsere Website so integriert, dass keine Daten durch YouTube erhoben werden, solange Sie das entsprechende Video nicht abspielen. Erst mit dem Abruf des Videos werden Daten durch den Drittanbieter erhoben:

„Durch Anklicken des Videos öffnet sich ein weiteres Fenster, welches das Video von YouTube als iFrame abspielt. Mit dem Aufruf des Videos gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.“

Spielen Sie das Video ab, so erhebt YouTube bzw. Google Ihre IP-Adresse und die von Ihnen besuchten Webseiten. Wenn Sie ein eigenes YouTube-Konto haben und bei diesem Konto angemeldet sind, wird dieses ebenfalls Ihrem Konto zugewiesen. Ferner werden von YouTube Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens gesetzt. Eine diesbezügliche Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle dieser Website findet jedoch zu keinem Zeitpunkt statt. Dies geschieht ausschließlich durch den externen Betreiber der Videoplattform YouTube selbst, sobald Sie das jeweilige Video abspielen. Weitere Informationen zur Nutzung Ihrer persönlichen Daten durch YouTube finden Sie in der unternehmenseigenen Datenschutzerklärung:

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de 

§ 14 Journal

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, sich für das Journal „Leben und Arbeiten im Ausland“ anzumelden, welches von dem BDAE e.V. herausgegeben wird . Die Anmeldung zum Journal sowie die Verwaltung samt Versand werden von uns für den BDAE e.V. durchgeführt. In dem Journal wird Ihnen monatlich eine Ausgabe an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse mit Informationen rund um das Thema „Leben und Arbeiten im Ausland“ gesandt.

Bei der Anmeldung zum Journal erheben und speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, das Anmeldedatum sowie Ihre IP-Adresse.

Die Anmeldung zum Journal erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren . Das heißt Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung und Ihrer Einwilligung gebeten werden. Solange Sie diese nicht bestätigen, erhalten Sie keine Ausgabe des Journals. Zum Nachweis der Anmeldungen werden der Anmelde- und der Bestätigungszeitpunkt sowie die IP-Adresse des Anmeldenden gespeichert.

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG:

Die angegebene E-Mail-Adresse wird zunächst nur verwendet, um Ihnen die Anmeldebestätigung zuzusenden. Sobald sie in die Zusendung des Journals im Rahmen des Double-Opt-In-Verfahrens eingewilligt haben, wird Ihre über die Journal-Registrierung mitgeteilte E-Mail-Adresse ausschließlich für die Zusendung der Ausgaben an Sie verwendet.

Die E-Mails mit den Ausgaben des Journals enthalten einen sog. „Web-Beacon“, eine kleine pixelgroße Datei, die es möglich macht die Reichweite des Journals sowie die Anzahl an Aufrufen hinsichtlich einzelner Beiträge zu analysieren. Hierfür werden zusätzlich weitere technische Informationen über Ihren Browser, Ihr Endgerät und Ihre IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden zur Optimierung des Journals genutzt und ausschließlich anonymisiert verarbeitet, sodass keine personenbezogene Analyse Ihres Leseverhaltens stattfindet und keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.

RECHTSGRUNDLAGE:

Ihre Einwilligung im Rahmen des Double-Opt-In-Verfahrens gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO stellt die Rechtsgrundlage für Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse sowie den Versand des Journals an Ihre E-Mail-Adresse dar. Bei der Registrierung zum Journal willigen Sie daher ein, dass Ihre E-Mail-Adresse für diese Zwecke genutzt wird und stimmen folgendem Einwilligungstext zu:

„Hiermit willige ich ein, dass die BDAE Holding GmbH mir zum Zwecke des Journal-Versands des BDAE e.V. und der damit einhergehenden teilweisen Werbung innerhalb des Journals, E-Mails an die von mir angegebene E-Mailadresse versenden darf. Ich habe das jederzeitige Recht meine Einwilligung für die Zukunft zu widerrufen. Die Datenschutzerklärung mit weiteren Hinweisen zur Datenverarbeitung habe ich zur Kenntnis genommen.“

Die anonymisierte Analyse des Nutzerverhaltens hinsichtlich des Journals erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei in der Optimierung des Journals.

Die statistische Erhebung, Analyse sowie Protokollierung des vorherigen Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage berechtigter Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht hierbei in der rechtskonformen Newsletter-Anmeldung und dient dem geschäftlichen Interesse und den Erwartungen der Nutzer.

WIDERRUFSMÖGLICHKEIT:

Diese Einwilligung zur Zusendung des Journals können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie sich vom Journal abmelden.

Hierzu geben Sie unter folgendem Link Ihre E-Mail-Adresse ein:

Zur Abmeldung

Durch Eingabe und anschließende Absendung werden Sie automatisch aus dem Verteiler entfernt. Den entsprechenden Link finden Sie auch in jeder Mail zu der entsprechenden Ausgabe des Journals.

EMPFÄNGER ODER KATEGORIE VON EMPFÄNGER:

Herausgeber des Journals ist der BDAE e.V., sodass Ihre Daten an diesen übermittelt werden. Die eigentliche Verwaltung des Journals findet jedoch durch uns statt. Der letztendliche Versand des Journals erfolgt in unserem Auftrag über newsletter2go.de, weshalb Ihre E-Mail-Adresse auch an dieses Unternehmen übermittelt wird. Zur Sicherstellung Ihrer Rechte wurde jedoch mit allen hier aufgeführten Empfängern ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten findet über eigene angemietete Server statt. Zur Sicherstellung Ihrer Rechte wurde mit dem Betreiber dieser Server ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

ÜBERMITTLUNG AN EIN DRITTLAND ODER EINE INTERNATIONALE ORGANISATION:

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten im Rahmen der Registrierung zum Journal und der anschließenden Verarbeitung dieser Daten zum Zwecke des Versands, werden von uns nicht an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt.

SPEICHERDAUER:

Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse, die Sie im Rahmen der Bestellung des Journals angegeben haben, zunächst nur solange wie der Aktivierungslink in der E-Mail für das Double-Opt-In-Verfahren aktiv ist – nämlich 7 Tage.

Wenn Sie den Versand des Journals durch Anklicken des Links in der E-Mail aktivieren, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse nur solange, wie Sie das Journal abonniert haben. Sobald Sie dieses abbestellen, wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich gelöscht, es sei denn es stehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen dem entgegen.

§ 15 Karriere

Auf unserer Internetseite haben Sie die Möglichkeit uns per E-Mail, an die dort angegebene E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Ihre Bewerbung zukommen zu lassen. Wenn Sie uns Ihren Bewerbungsunterlagen an die genannte E-Mail-Adresse senden, werden Ihre Mail-Adresse, Ihre Nachricht sowie die übermittelten Bewerbungsunterlagen gespeichert und für den Bewerbungsprozess verarbeitet. Wir weisen jedoch explizit darauf hin, dass die E-Mail kein sicheres Kommunikationsmittel darstellt und ggf. von Dritten abgefangen oder mitgelesen werden kann. Folglich empfehlen wir Ihnen unseren Webupload unter www.webupload.bdae.com zu nutzen. Dieser läuft über unsere angemieteten und abgesicherten Server. Mit dem Betreiber der Server haben wir ferner zur Sicherstellung Ihrer Rechte einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG:

Die Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsprozesses dient der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen.

EMPFÄNGER ODER KATEGORIE VON EMPFÄNGERN:

Ihre personenbezogenen Daten, die im Rahmen des Bewerbungsprozesses von uns erhoben werden, werden nicht an Dritte übermittelt, sofern Sie nicht vorher davon in Kenntnis gesetzt wurden. Sollten Sie sich auf eine Stelle innerhalb eines anderen Unternehmens der BDAE Gruppe beworben haben, für die auch wir den Bewerbungsprozess übernehmen, findet eine Übermittlung Ihrer Daten an das entsprechende Unternehmen statt. Hierüber werden Sie explizit im Rahmen der Stellenausschreibung in Kenntnis gesetzt.

RECHTSGRUNDLAGE:

Die Datenerhebung dient der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Dies stellt gemäß § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG den Rechtsgrund für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dar. Sollte Ihre Bewerbung besondere Kategorien personenbezogener Daten enthalten, so dient hierfür ferner § 26 Abs. 3 BDSG als einschlägige Rechtsgrundlage.

EMPFÄNGER ODER KATEGORIE VON EMPFÄNGERN:

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsprozesses für eine Stelle bei uns im Hause übersenden, geben wir grundsätzlich nicht an Dritte weiter. Soweit Sie sich bei uns auf Stellen eines Unternehmens der BDAE Gruppe bewerben, erheben wir die Bewerbungsdaten im Auftrag des Drittunternehmens und übergeben die Daten an dieses zur weiteren Verarbeitung im Bewerbungsverfahren.

ÜBERMITTLUNG IN EIN DRITTLAND / AN EINE INTERNATIONALE ORGANISATION:

Ihre Daten werden von uns nicht in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt.

SPEICHERDAUER:

Ihre Daten werden für die Dauer des Bewerbungsprozesses gespeichert und anschließend nach sechs Monaten gelöscht. Im Falle einer erfolgreichen Einstellung werden die in den Bewerbungsunterlagen enthaltenen personenbezogenen Daten, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses nötig sind, zur Personalakte genommen.

WIDERSPRUCHSRECHT:

Sie haben das jederzeitige Recht einer Verarbeitung Ihrer Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Allerdings können Sie dann nicht weiter im Bewerbungsprozess berücksichtigt werden.

Betroffenenrechte

Zur Geltendmachung Ihrer uns gegenüber bestehenden Rechte wenden Sie sich an uns unter:

BDAE Holding GmbH
Kühnehöfe 3 
22761 Hamburg

Tel.: +49-40-30 68 74-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

§ 16 Ihre Rechte als Betroffene/r

In Bezug auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten können Sie uns gegenüber die folgenden Rechte geltend machen:

  • das Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO
  • das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung der Daten gemäß Art. 16 DSGVO
  • das Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 DSGVO
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO

Des Weiteren haben Sie ein Beschwerderecht gegenüber einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei und durch uns.

§ 17 Widerrufsrecht bei zuvor erteilter Einwilligung

Wenn Sie uns gegenüber eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, haben Sie das jederzeitige Recht die Einwilligung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

§ 18 Widerspruchsrecht bei der Verarbeitung aufgrund berechtigter Interessen

  • Sie haben zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. In diesem Fall verarbeiten wir die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.
  • Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

§ 19 Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Nach Art. 77 DSGVO haben Sie zudem das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

§ 20 Datensicherheitn

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogen Daten gegen unberechtigten Zugriff, Zerstörung, Verlust und Veränderung durch Dritte zu schützen.

§ 21 Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Dies erfolgt durch die Weiterentwicklung unserer Website oder zur Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

Wir empfehlen Ihnen daher, diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen erneut durchzulesen.

Stand: 13.07.2018

Hotline 040-30 68 74 - 0